Forschungsdaten-Soiree #2: Software als Forschungsdaten und Langzeitarchivierung

15. September 2021 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Virtuell

Was bedeutet FAIRes Forschungsdatenmanagement für die Informatik? Mit welchen Herausforderungen sehen sich Wissenschaftler*innen im Forschungsalltag konfrontiert? Welche Lösungsansätze wurden in einzelnen Sub-Disziplinen erarbeitet? Wie kann der Transfer dieser Best Practices in andere Sub-Disziplinen gelingen?

Mit den Forschungsdaten-Soirees möchten wir als Gesellschaft für Informatik e.V. den Austausch zum Forschungsdatenmanagement (FDM) in der Informatik befördern und laden alle Interessierten ein, sich aktiv daran zu beteiligen. In kurzen Impulsvorträgen stellen einzelne Sub-Disziplinen der Informatik ihre Forschungsdaten sowie ihre spezifischen Herausforderungen und Lösungsansätze im FDM vor. Neben der Darstellung unterschiedlicher Forschungsdaten der Informatik ist jede Veranstaltung zudem einem FDM-Thema gewidmet, das disziplinübergreifend relevant ist und ebenfalls in kurzen Impulsvorträgen präsentiert wird. Vom Spezifischen kommen wir so ins Allgemeine und öffnen die Diskussion im Anschluss für alle Teilnehmenden. Dadurch soll ein niedrigschwelliger Austausch zum Forschungsdatenmanagement in der Informatik ermöglicht werden.

In unserer 2. Forschungsdaten-Soiree betrachten wir Software als Forschungsdaten und diskutieren über Langzeitarchivierung von Software. Kurze Inputvorträge von Prof. Dr. Michael Goedicke (Universität Duisburg-Essen) und Prof. Dr.-Ing. Anne Koziolek (KIT) bilden die Grundlage für die anschließende Diskussion.

Die interaktive Diskussions-Veranstaltung findet über Zoom statt. Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist.

Anmeldefrist: 14.09.2021

Anmeldung unter: https://nfdixcs.org/event/forschungsdaten-soiree-2-software-als-datenartefakte-und-langzeitarchivierung